veganz

Während die Aktien des DAX-Aufsteigers „Hello Fresh“ von einem Kurshoch zum nächsten steigen, blieb die Nachfrage nach Anteilen des Börsenneulings zunächst verhalten.

 

Vegane Lebensmittel liegen erkennbar im Trend. Das dachten sich auch viele neue Anleger, die Aktien des Berliner Unternehmens gezeichnet hatten. Es ist das erste „vegane Unternehmen“ auf dem deutschen Börsenparkett und beschäftigt sich mit der Herstellung und dem Vertrieb rein pflanzlicher Lebensmittel. Nach dem Start 2011 mit einem veganen Supermarkt in Berlin wird das Unternehmen heute auf einen Wert von 106 Mio. € geschätzt. Am Ende des ersten Börsentags verlor die Aktie allerdings 4 € auf den Ausgabekurs von 87,00 €. Mit dem Börsengang soll in ein neues Produktionswerk für pflanzliche Käse- und Fischalternativen investiert werden. Das Unternehmen setzt auf Nachhaltigkeit und der Kurs der Aktie wird sich bei dem anhaltenden Trend zu nachhaltiger Ernährung in dieser Hinsicht auch noch entwickeln. Am 25.11. lag er bereits bei 95,00 €!

 

www.veganz.de

 

Autor: Dr. Frank Mörsberger

Kontakt