AGROLAB hat sein umfassendes Angebot der Einzelstoffanalytik von PFAS/PFC um die Summenparameter TOP (Total Oxidizable Precursors) und AOF (adsorbierbares organisches Fluor) erweitert. Die Parameter können in Abwasser, Grund- und Oberflächenwasser sowie in Feststoffeluaten untersucht werden.

 

Nähere Informationen finden SIe in unserer Produktinfo.

 

 

 

Was sind PFAS?

PFAS sind industriell hergestellte organische Verbindungen, bei denen die am Kohlenstoff gebundenen Wasserstoffatome vollständig (perfluoriert) oder teilweise (polyfluoriert) durch Fluoratome ersetzt sind. Es gibt sowohl kurzkettige als auch langkettige PFAS, zu den bekanntesten, langkettigen Vertretern zählen PFOA (eine Perfluorcarbonsäure) und PFOS (eine Perfluorsulfonsäure).


Summenparameter AOF und TOP

Aufgrund von über 4.700 bekannten Einzelsubstanzen ist eine Einzelstoffanalytik nicht immer zielführend, da nicht alle Komponenten mittels chromatografischen Einzelsubstanznachweisen erfasst werden können. Dies betrifft auch insbesondere die polyfluorierten Vorläufersubstanzen (Precursor) und Abbauprodukte (Metaboliten). Diese Precursor werden teilweise in situ transformiert und sind im Labor oxidierbar zu perfluorierten Carbonsäuren (PFCA). Deshalb ist ein analytischer Nachweis im Summenparameter TOP (TOP Assay) in wässrigen Medien möglich und ergänzt die Einzelstoffanalytik am LC/MS/MS. Der Summenparameter AOF bietet die Möglichkeit aus wässrigen Medien das adsorbierbare organische Fluor (AOF) in Summe zu erfassen und die Einzelstoffnachweise so zu ergänzen.

 

Unsere Leistungen im Überblick

  • Summenparameter TOP
  • Summenparameter AOF
  • Standardisierte Pakete für die Einzelstoffanalytik PFAS/PFC
  • hohe Analysenkapazitäten
  • kurze Durchlaufzeiten

 

 
 

 

Kontakt