AGROLAB Group

Your labs. Your service.

BODENUNTERSUCHUNGEN

Unsere Produkte & Leistungen für Sie

AGROLAB bietet Ihnen nahezu alle deutschen Methoden der landwirtschaftlichen Bodenuntersuchung samt bundeslandspezifischen Auswertungen (für alle Bundesländer). Für Sie führen wir nicht nur Standardanalysen zuverlässig und schnell durch, sondern bedienen die gesamte analytische Bandbreite von Arsen bis Zink.

Unsere Leistungen im Überblick

Makronährstoffe und Spurenelemente

Landwirtschaftliche Bodenuntersuchung auf Pflanzennährstoffe

Standardmäßig untersucht AGROLAB pH-Wert, Bodenart, Phosphor, Kalium, Magnesium nach der CAL- oder der DL-Methode. Die Düngeverordnung fordert die Analyse von pH-Wert und P-Gehalt mindestens alle 6 Jahre vom Landwirt. Ebenso wichtig wie die Makronährstoffe ist aber auch eine ausreichende Ernährung der Pflanze mit den Boden-Spurenelementen Bor, Kupfer, Mangan, Molybdän,  Natrium und Zink um die Grundlagen für Pflanzenwachstum und Ertrag  zu sichern. Prüfen Sie die Vorräte in Ihrem Boden.

 

Wählen Sie das Formular für das Labor in Ihrer Nähe:

Bodenanalyse in 31157 Sarstedt (Niedersachsen)
Bodenanalyse  in 84079 Bruckberg (Bayern)
Bodenanalyse  in 99986 Oberdorla (Thüringen)
 

 

Mineralisierter Stickstoff (Nmin)

Nmin - pflanzenverfügbarer Stickstoff im Boden

Organisch gebundener Stickstoff liegt im Ackerboden in großen Mengen vor. Ein geringer Prozentsatz davon wird bei Feuchtigkeit und Wärme durch Bodenbakterien mineralisiert (es entsteht mineralischer Stickstoff: Nmin) und damit pflanzenverfügbar gemacht.

Die N-Versorgung muss meist durch Düngung ergänzt werden. Die Nmin-Untersuchung bei Vegetationsbeginn ist Voraussetzung für eine kostengünstige, ertrags- und qualitätsorientierte Düngung.
Außerdem ist die Nmin-Untersuchung im Herbst ein wichtiges Instrument für den Grundwasserschutz.
Besonderheit: Nmin-Proben müssen in geschlossener Kühlkette (unter 5°C) zur Untersuchung gelangen. Auf Anfrage verleihen wir Kühltaschen und Kühlakkus.

 

 

Wählen Sie das Formular für das Labor in Ihrer Nähe:

Bodenanalyse in 31157 Sarstedt (Niedersachsen)
Bodenanalyse  in 84079 Bruckberg (Bayern)

 

Mineralischer Schwefel (Smin)

Mineralischer Schwefel

Schwefel verhält sich im Boden ähnlich wie Stickstoff. Kombinieren Sie die Nmin-Untersuchung mit Smin und düngen Sie genau das, was Ihre Pflanzen brauchen. Der Schwefelbedarf ist erheblich: 25-40 kg/ha für Getreide und Zuckerrüben, 35 - 50 kg /ha bei Grünland.
Besonderheit: Smin-Proben müssen in geschlossener Kühlkette (unter 5°C) zur Untersuchung gelangen. Auf Anfrage verleihen wir Kühltaschen und Kühlakkus.

 

Wählen Sie das Formular für das Labor in Ihrer Nähe:

Bodenanalyse in 31157 Sarstedt (Niedersachsen)
Bodenanalyse  in 84079 Bruckberg (Bayern)

 

Bodenuntersuchung auf Schwermetalle (AbfKlärV)

Schwermetalle im Boden

In landwirtschaftlichen Böden müssen Schwermetalle im Zusammenhang mit der landwirtschaftlichen Verwertung von Klärschlamm (AbfKlärV) und Kompost (BioAbfV) regelmäßig untersucht werden. Hierbei sieht die Gesetzgebung eine Untersuchung auf Blei, Chrom, Cadmium, Kupfer, Nickel, Quecksilber und Zink vor. Die allgemeine landwirtschaftliche Bodenuntersuchung (Bodenart, pH-Wert, Phosphor, Kalium, Magnesium) gehört selbstverständlich mit dazu. Die Untersuchung darf nur durch zugelassene Untersuchungsstellen erfolgen. Die AGROLAB Group verfügt bundesweit über die notwendigen Zulassungen.
Gemäß AbfKlärV und BioAbfV muss die Probenahme durch geschulte und anerkannte Probenehmer erfolgen. Wir helfen Ihnen hier gerne weiter.

 

 

 

Physikalische Bodenuntersuchung

Physikalische Bodenuntersuchung

Physikalische Bodenuntersuchungen sind eine Spezialität unseres Thüringer Labors ins Oberdorla. Egal ob es sich um das Mischverhältnis für Sportrasen, Schlämmanalyse oder eine Ionen-Austauschkapazität handelt finden Sie hier die gewünschte Analytik.

 

Substratuntersuchung im Gartenbau

Substratuntersuchung für den gewerblichen Gartenbau

AGROLAB bietet Untersuchungsmethoden für Zierpflanzenbau, Baumschulen, Obst-, Gemüse- und GaLaBau, Golfplätze oder öffentliches Grün.

CAT-Methode
eignet sich speziell für Substrate. Sie beinhaltet N, P, K, Mg, Na, pH-Wert, Salzgehalt, Leitfähigkeit, Volumengewicht und optional: Al, B, Cu, Fe, Mn und Zn.

CAL-Methode
für gärtnerische Erden und Substrate: N, P, K, Mg, pH-Wert, Volumengewicht, Salzgehalt für alle mineralische Böden (Freiland): P, K, Mg, pH-Wert, N

DL-Methode
für alle mineralische Böden (Freiland): P, K, Mg, pH-Wert, N

Nmin-Methode
zur Bestimmung von löslichem Stickstoff für Baumschulen, Gemüse- und Obstbau als NO3-N, NH4-N in 1-3 Schichten

Düngeberatung
Für Ihre Proben können Sie eine schriftliche Düngeempfehlung beauftragen, die von externen Fachkräften auf Ihre Kulturen abgestimmt wird.

 

Bodenuntersuchung für Hobby-Gartenbau

Bodenuntersuchung für Hobby-Gartenbau

Bedarfsgerecht Düngen ist auch im Hausgarten für die Qualität der Ernteprodukte und die Bodengesundheit wichtig.
Das Untersuchungsergebnis Ihrer Bodenprobe beinhaltet neben den Analysenwerten und der Beurteilung, detaillierte Angaben über den erforderlichen Dünger. Außerdem wird vermerkt, wann die Düngung am besten wäre. Die angegebenen Düngerkombinationen sind in Gartenfachgeschäften erhältlich.
Eine Probenahmeanleitung finden Sie als 2. Seite im Formular (siehe rechts).
Für den Gartenfachhandel bieten wir ladengeeignete Einsendeset (Probenahmeanleitung, Anleitung, Tüte, Versandtasche) an.

 

Probennahme als Grundlage für richtige Ergebnisse

Bei der Bodenprobennahme erstellen wir aus ca. 300 g Probenmaterial eine Aussage für 1 bis 10 ha landwirtschaftliche Nutzfläche. Daher ist eine fachgerechte Probenahme absolut ausschlaggebend für Untersuchungsergebnisse, die die Wirklichkeit widerspiegeln.

Hier finden Sie die Anleitung für die Eigenprobenahme.

Gerne senden wir Ihnen Formulare für die Probennahme sowie Bodentüten zu.

Selbstverständlich können Sie Ihre Probenahme auch bei unserem geschulten Personal in Auftrag geben.