AGROLAB ist bei der IHK präqualifiziert

Seit Anfang 2016 besteht die Möglichkeit, sich in das bundesweite amtliche Verzeichnis für Dienstleister eintragen zu lassen. AGROLAB nutzt diese Möglichkeit und ist für alle deutschen Umweltlabore bei der IHK präqualifiziert. Dies betrifft folgende Labore:

 

  • AGROLAB Agrar und Umwelt GmbH, Kiel
  • AGROLAB Agrar und Umwelt GmbH, Sarstedt
  • AGROLAB Labor GmbH, Bruckberg
  • AGROLAB Labor GmbH, Stuttgart
  • Blasse Dr. Busse, Eching

 

Bei der Präqualifikation werden Eignungsnachweise zur Vorprüfung wie z.B. Handelsregisterauszug, Gewerbezentralregisterauszug oder die Bescheinigung der IHK-Zugehörigkeit im Vorfeld bei einer Präqualifizierungsstelle eingereicht. Dies ermöglicht im Nachgang bei einer Ausschreibung eine schnellere und effizientere Bearbeitung.

 

Die Funktionsweise

Laut § 48 Abs. 8 Vergabeverordnung (VgV), § 35 UVgO muss das Unternehmen einmal im Jahr eine Präqualifizierung vorweisen, da nur geeignete Unternehmen bei denen keine Ausschlussgründe vorliegen in das amtliche Verzeichnis eingetragen werden können. Zuständige Stellen dafür sind die Präqulifizierungsstellen – Auftragsberatungsstellen bzw. die Industrie- und Handelskammern. Für das amtliche Verzeichnis ist die IHK zuständig, bzw. wird die Datenbank von der DIHK (=Deutscher Industrie- und Handelskammertag) verwaltet.

Nach der Prüfung wird das Unternehmen in das amtliche Verzeichnis eingetragen und muss ab sofort nur noch bei jeder Angebotsabgabe den individuellen Zugangscode angeben bzw. das Zertifikat als Kopie beifügen.

 

Vorteile für Sie

Öffentliche Auftraggeber müssen nicht alle Einzelnachweise selbst prüfen, sondern können sich durch das Zertifikat sicher sein, dass unsere Labore die formalen Anforderungen erfüllen.

 

Sonstiges

Das Verzeichnis ist für alle im Internet zugänglich, sodass sich alle öffentliche Auftragnehmer über die eingetragenen Unternehmen informieren können.

Anders sind zusätzlich eingerichtete Dokumente, wie beispielsweise Qualifikationen eines Unternehmens, nur für denjenigen öffentlichen Auftraggeber einsichtig, dem das Zertifikat mit seinem spezifischen Zugangscode vorliegt.

 

Nähere Informationen zur Präqualifikation finden Sie direkt auf der IHK Seite unter:

Amtliches-Verzeichnis der IHK

 

Kontakt