Hühnerstall

AGROLAB gehört zu den ersten Futtermittellaboren in Deutschland, welches die neuen Anforderungen im Bereich QS Futtermittelmonitoring erfüllt. Die Analytik wird im Speziallabor AGROLAB LUFA GmbH in Kiel durchgeführt.

Zum 30.06.2020 streicht die QS (Qualität und Sicherheit GmbH) den „4 Platten-Hemmstofftest“ zur Untersuchung von antibiotisch wirksamen Substanzen als zulässige Methode im Rahmen des Futtermittelmonitorings (Anlage 8.2 Tabelle Höchstgehalte und QS-Richtwerte). Dieser wird zum 01.07.2020 durch die quantitative Untersuchung mittels LC MS/MS ersetzt. Im Zuge dessen wird von QS auch die Liste der zu prüfenden Antibiotika und Kokzidiostatika erweitert.

 

Als führendes Futtermittellabor erfüllt die AGROLAB LUFA GmbH selbstverständlich auch weiterhin die Anforderungen von QS. Daher bieten wir Ihnen ab 01.07.2020 speziell auf die QS-Anforderungen zugeschnittene Analysepakete für die Untersuchung von antibiotisch wirksamen Substanzen an. Mit unserer hochwertigen Analytik und unserer kompetenten individuellen Kundenbetreuung bleibt die AGROLAB GROUP auch in Zukunft Ihr idealer Partner für Untersuchungen im Rahmen der QS-Zertifizierung.   

 

 

Für die Beauftragung von Untersuchungen auf antibiotisch wirksame Substanzen oder andere relevante QS-Parameter wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Vertriebsmitarbeiter in der AGROLAB GROUP.

 

Autor: Dr. Martin Hanauer

Kontakt