Kläranlage Abwasser Corona

Haben Sie schon von dem Pilot-Projekt „Systematische Überwachung von SARS-CoV-2 im Abwasser“ gehört?

 

Im Rahmen dieses deutschlandweiten Projektes soll ein Jahr lang an 20 Pilotstandorten zwei Mal wöchentlich das Abwasser auf SARS-CoV-2 untersucht und damit das Infektionsgeschehen bewertet werden. Damit macht Deutschland einen großen Schritt zur Umsetzung der Empfehlung der EU-Kommission, das Infektionsgeschehen von SARS-CoV-2 durch Abwasseruntersuchungen vorhersehbar zu machen.

 

Die Förderung des Projektträgers Karlsruhe beläuft sich auf 60.000 € je Standort und deckt damit die Kosten für die Analytik mehr als ab. Die Bewerbungsfrist als Pilotstandort endet am Freitag, den 10.12.2021.

 

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Den Bewerbungsbogen können Sie hier herunterladen.

 

AGROLAB erfüllt die Anforderungen des Pilotprojekts und der EU-Empfehlung und unterstützt sie als kompetenter Analytikpartner für dieses innovative Forschungsprojekt. Auch unabhängig von dieser Förderung helfen wir Ihnen gerne, ein eigenes Frühwarnsystem für SARS-CoV-2 aufzubauen.

 

Weitere Informationen:

 

Kontakt