AGROLAB Group

Your labs. Your service.
Mycotocins

Wie die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) berichtet, fördert die Zunahme von Temperatur und  CO2 - Konzentration in der Luft sowie die veränderte Verteilung der Niederschläge die Ausbreitung von Schimmelpilzen (insbesondere in Mais und Getreide), welche wiederum gesundheitsschädliche Mykotoxine bilden. Diese werden in den Pflanzen eingelagert und kontaminieren somit Lebens- und Futtermittel.

Im letzten Jahrzehnt verbreitete sich beispielsweise das Mykotoxin „Aflatoxin“ in Maispflanzen im südeuropäischen Raum aufgrund von warmen und feuchten Witterungsbedingungen. Aflatoxin weist genotoxische Eigenschaften auf und schädigt die Immunabwehr in Mensch und Tier.

Zukünftig wird auch in Mitteleuropa mit einem vermehrten Schimmelpilzaufkommen bzw. mit höheren Mykotoxinkontaminationen zu rechnen sein. Die EFSA erweitert daher kontinuierlich ihre Datensammlung über das Auftreten von Mykotoxinkontaminationen. Nur durch ein gründliches Monitoring ist es möglich künftig zu erwartende Mykotoxinlevels vorherzusagen und Empfehlungen für entsprechende Gegenmaßnahmen auszusprechen.

Grundsätzlich gilt, das gesundheitliche Risiko durch Mykotoxine für Mensch und Tier so gering wie möglich zu halten. Daher wurden von der Europäischen Union (EU) zulässige Höchstgehalte für Mykotoxine in Lebens- und Futtermitteln festgelegt oder zumindest Empfehlungen ausgesprochen. Zusätzlich gibt es auch, insbesondere im Bereich der Lebensmittel, weitere Regelungen auf nationaler Ebene.

Links:

EU:

DE

Ihr Plus: Die AGROLAB GROUP mit ihrem Speziallabor LUFA-ITL unterstützt Sie als zuverlässiger Partner mit modernster Analytik auf Mykotoxine bei der Qualitätskontrolle Ihrer Produkte. Für ein individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Angebot wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner in Ihrer Region (Ihren Ansprechpartner finden Sie mit Hilfe des Kontaktfinders auf der rechten Seite unserer Website)

Quelle

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) veröffentlichte kürzlich ein neues Video zum Thema “Mykotoxine und Klimawandel”. Darin geht es um die zunehmende Verbreitung von Schimmelpilzen in Europa, ermöglicht durch den Klimawandel. Das entsprechende Video finden Sie unter folgendem Link: https://www.youtube.com/

Weitere Informationen über die Arbeit der EFSA zum Thema Mykotoxine finden Sie auf ihrer Website: http://www.efsa.europa.eu/