AGROLAB Group

Your labs. Your service.

Radiochmie in Lebensmitteln

Radioaktivität in Lebensmittel

Nachweis von Radioaktivität in Lebensmitteln

AGROLAB besitzt das langjährige Wissen sowie modernstes Equipment, um auch Lebensmittel auf radioaktive Isotope zu überprüfen. Angefangen von regelmäßigen Stichprobenkontrollen über Mineralwasseruntersuchungen auf natürliche sowie künstliche Radionuklide, Messungen bei Ländern mit Importrichtlinien bis hin zu Messungen bei Vorfällen wie Fukushima.

Unsere Radioaktivitäts-Messungen im Überblick

In der Routine bestimmen wir mittels Gammaspektrometrie die Strahlung der Radioisotope; u.a. des Cäsiums (Cs-134, Cs-137), bei akuten Störfällen auch weitere Isotope wie z.B. I-131. Darüber hinaus bieten wir auch die Bestimmung von Betastrahlern wie z.B. Strontium (Sr-90) und in Wässern auch (Tritium H-3) an.

So funktioniert die Probennahme bei Verdacht auf Radioaktivität

Für radiochemische Untersuchungen werden relativ große Probenmengen benötigt, je nach Probenmatrix und geforderter Nachweisgrenze bis zu 5 Kilogramm/Liter je Probe. Unsere Laborfachleute beraten Sie gern.