AGROLAB Group

Your labs. Your service.

Ab dem 1.6.2018 werden wir das bisherige biologische Bestimmungsverfahren für die überwiegende Mehrheit aller Proben auf ein modernes chromatografisches Verfahren umstellen.

Nach monatelanger Entwicklungs- und Validierungsanstrengung ist die neue akkreditierte LC MS/MS Methode startklar. Die Umstellung hat keinen Einfluss auf die Ergebnisse. Die Vergleichbarkeit der neuen mit der bisherigen Methode ist für die validierten Matrices nachgewiesen  und selbstverständlich gewährleistet.

Die Vorteile des neuen Verfahrens sind überzeugend: Neben einer  deutlichen Verkürzung der Analysenzeiten von bisher 10-15 Arbeitstagen auf nun nur noch 5 Arbeitstagen ist ein weiterer PLUS-Punkt die höhere Robustheit der Methode. Das Verfahren ist zukunftsweisend, da mit der chromatografischen Bestimmung eine Differenzierung der verschiedenen Folsäurederivate (Vitamere) möglich wird. Diese haben eine unterschiedlich starke biologische Wirkung. International wird derzeit überlegt angeführt von der USFDA eine Neubewertung der sechs Folat-Vitamere vorzunehmen, und sie zukünftige entsprechend ihrer tatsächlichen biologischen Wirksamkeit differenziert zu bewerten. Das ist nur durch die von uns nun erfolgreich entwickelten Methode möglich.  Zudem wird im Bioassay ein spezielles mikrobiologisches  Nährmedium verwendet, das kommerziell nicht mehr erhältlich ist. Es muss nun sehr aufwändig selbst hergestellt und validiert werden, was das biologische Verfahren deutlich verteuert. Es sollte aber auch nicht verschwiegen werden, das das neue HPLC MS/MS Verfahren eine moderarte Preissteigerung mit sich bringen wird.

Hier die neuen Untersuchungsparameter in der Übersicht:

  • PNR 75341       Folsäure
  • PNR 75342       10-Formyl-Folsäure
  • PNR 75343       10-Methyl-Folsäure
  • PNR 75344       5,6,7,8-Tetrahydrofolat
  • PNR 75345       5-Formyl-5,6,7,8-Tetrahydrofolat
  • PNR 75347       5-Methyl-5,6,7,8-Tetrahydrofolat

Zusätzlich wird der Summenparameter berechnet und auf den Analysenberichten ausgewiesen:
PNR 76588      Gesamtfolat, ber. als Folsäure

Hierfür wird ein neues Untersuchungspaket angelegt, das alle Parameter enthalten wird.

Die neue LC MS/MS Methode wird zukünftig für die folgenden Matrices verwendet:

  • Milch und Milchpulver
  • Kindernahrung/Infant formula
  • Sportlernahrung/Adult nutritionals (bspw. Proteinpulver)
  • Fortifizierte Lebensmittel auf Getreidebasis (Cerealien, Kekse, Müsli – auch schokoladenhaltig)
  • Säfte
  • Bonbons
  • Sirup
  • Obst, Gemüse als frische Proben

Die LC-MS/MS-Methode umfasst damit vor allem Proben mit natürlichem Folatgehalt und auch Lebensmittel mit zugesetzter Folsäure bis zu einer Höchstmenge von 1 mg/100g Produkt.

Für die folgenden Matrices muss weiterhin das biologische Assay-Verfahren eingesetzt werden: z.B.  trockenes Gemüsepulver, Trockenfrüchte, Hefen, Käse und fermentierte Milchprodukte, Vitamin-Tabletten, Supplemente und Vitamin-Premixe.

Sie brauchen übrigens nichts zu tun. Unsere Kundenbetreuung wird die Folsäure-Analytik für Ihre Proben ab dem 1.6. 18 automatisch auf das neue Verfahren erfassen, wenn es die Probenmatrix zulässt.

 

Author: Dr. Frank Mörsberger