Seit dem 1. Januar 2019 hat AGROLAB das Serviceangebot in Frankreich durch die Übernahme des Schadstoffanalysegeschäfts von UPSCIENCE in Chierry (Aisne, Frankreich) erweitert.

 

Das neue Labor, AGROLAB AgroAlimentaire France, verfügt über eine Fläche von 2.600 m2 und modernste Analysegeräte. Mit einem zweijährigen Investitionsplan von rund 1 Mio. € will AGROLAB eine langfristige Präsenz auf dem französischen Markt aufbauen und setzt damit ein Kompetenzzentrum für Lebens- und Futtermittelanalysen in Kraft, welches das komplettes Portfolio an Analysen für Mikrobiologie, Nährstoffgehalt und Schadstoffe anbietet.

 

UPSCIENCE (die analytischen Labore der Neovia Group) hat beschlossen seine Aktivitäten auf den Standort in St. Nolff (Morbihan) zu konzentrieren. AGROLAB betreibt nun das Labor in Chierry, das ca. 60 km nordöstlich von Paris liegt. AGROLAB wird die Analytik in Lebens- und Futtermitteln auf Schadstoffe für UPSCIENCE und seine Kunden durchführen. In diesem Zusammenhang konnten 22 Mitarbeiter des Labors übernommen werden, die über eine solide Expertise verfügen und auf die auch in Zukunft weiter aufgebaut wird.

 

Als Teil der AGROLAB GROUP profitiert das neue Labor von der Unterstützung durch das europäische AGROLAB-Netzwerk und insbesondere durch den Wissensaustausch über Technologien und Abläufe. An dem neuen Standort in Chierry werden die modernsten Produktionsmethoden sowie die Qualitätsstandards der Laborgruppe umgesetzt.

Mit einem breiten Portfolio, welches alle Routineanalysen abdeckt, ist AGROLAB nun in der Lage, alle Akteure in der Nahrungsmittelkette zu bedienen.

 

Dieser wichtige Schritt in ABROLABs Entwicklung ermöglicht es der Gruppe, ihre Positionen im wachsenden Bereich der Lebensmittelanalytik zu stärken. AGROLAB reagiert auf die wiederkehrende Nachfrage der Kunden. Diese können nun von einer lokalen Präsenz in Frankreich, einem optimierten Probenmanagementsystem und einem speziellen Service profitieren.

 

Mit diesem neuen Standort ist die AGROLAB GROUP nun für die Zukunft gewappnet und freut sich den Herausforderungen des französischen Marktes zu stellen.

 

 

zurück

Kontakt