AGROLAB Group

Your labs. Your service.
EY, EOY, Entrepreneur Of The Year

Begeistertes Unternehmertum, innovative Technologien und starkes Wachstum sind nur einige Eigenschaften, die die Finalisten bei einem der renommiertesten Wirtschaftspreise in ganz Deutschland auszeichnen. Mit seinem Einsatz für das Unternehmen holte Dr. Paul Wimmer den begehrten Award „Finalist Entrepreneur Of The Year“ für die AGROLAB GROUP.

Am 18. November 2016 wurden im Deutschen Historischen Museum in Berlin die 35 Finalisten des „Entrepreneur Of The Year“ geehrt. Der EOY wurde dieses Jahr bereits zum 20. Mal von Ernst & Young (EY) an Unternehmen in Deutschland verliehen, die messbare Bestleistungen erzielen, laufend für Innovationen sorgen und dabei einen fairen Umgang mit ihren Mitarbeitern pflegen.

Als Festredner konnte EY den ehemaligen Bundesminister für Finanzen Peer Steinbrück gewinnen. Er wies in seiner Rede auf die fundamentale Bedeutung der guten Zusammenarbeit zwischen Politik und Wirtschaft hin. Dabei stellte er die ethische Verantwortung, die jeder Unternehmer tagtäglich trägt, in den Vordergrund sowie die Notwendigkeit, wirtschaftliche Leistungen und Erfolge in der Gesellschaft anzuerkennen.

Die ARD-Nachrichtensprecherin Judith Rakers führte während den Feierlichkeiten mit Eleganz und Charme durch das Programm. In der Kategorie „Dienstleistung / IT“ stand Dr. Paul Wimmer, CEO der AGROLAB GROUP, als Finalist mit auf der Bühne und nahm vor Ort in Berlin den Award entgegen.

Er freut sich sehr unter den Finalisten des EOY zu sein: „Die Nominierung für den Entrepreneur Of The Year hat für mich einen sehr hohen Stellenwert, da er eine Anerkennung für mein jahrzehntelanges unternehmerisches Engagement ist. Darüber hinaus zeichnet der Preis das Gemeinschaftswerk aller AGROLAB-Mitarbeiter aus: Deren innovative Technologie-Ideen und deren tägliches Bemühen um eine starke Kundenbindung“, so Wimmer.

Der Entrepreneur Of The Year und wofür er steht

„EY Entrepreneur Of The Year“ ist ein durch Ernst & Young initiierter Wirtschaftspreis und würdigt Innovationskraft und persönliches Engagement.

Die 35 Unternehmen, die es in das Finale geschafft haben, zeichnen sich unter anderem durch Mut, innovative Technologien und starke Kundenbindung aus.

Die Finalisten wurden durch eine unabhängige Jury namhafter Wirtschaftsexperten in einer mehrstufigen Auswahl bestimmt. Dabei wurden die Firmen anhand von folgenden fünf Kriterien bewerten:

  • Wachstum
  • Zukunftspotential
  • Innovation
  • Mitarbeiterführung
  • Gesellschaftliche Verantwortung

Die AGROLAB GROUP

Die Labore der AGROLAB GROUP bieten europaweit verlässliche und hochwertige Dienstleitungen in der Analytik. In den Bereichen Agrar-, Umwelt-, Wasser- und Lebensmittelanalytik darf sich AGROLAB mit seinen rund 1.400 Mitarbeitern an 21 Standorten zu den europäischen Preis-Leistungs-Marktführern zählen.

Von Anfang an wurde auf die drei Säulen arbeitsteilige Prozesse, konsequente IT-Unterstützung und strikte Dienstleistungsorientierung gebaut. Dadurch ist es möglich gute Qualität und belastbare Analytik mit Service und Schnelligkeit zu kombinieren.

Auch nach 30 Jahren haben sich die Ziele nicht großartig geändert. Dr. Paul Wimmer hat weiterhin den Blick nach vorne gerichtet und legt dabei Wert auf flache Hierarchien und fairen Umgang innerhalb des Unternehmens. „Ich bin von der Leidenschaft getrieben die AGROLAB GROUP durch Innovationen aus dem IT- und Analytik-Segment weiter nach vorne zu bringen und zu einem großen und sehr erfolgreichen Unternehmen in Europa zu machen. Dabei liegt es mir sehr am Herzen weiterhin mittelständische Strukturen und Werte zu pflegen.“